Galerie


Reise in die Provence

26 Personen stiegen am 1. Mai in Menznau voller Erwartungen in den Reisecar der Firma Eurobus ein. Die Reise führte via Bern, Genf, Grenoble, Rhonetal nach Avignon. 

 

In Arles konnten die Reisenden das mächtige Amphitheater und Reste eines zweiten Theaters bewundern. Die Reise führte dann zur «Pont- du- Gard» dem Höhepunkt der römischen Baukunst. 

 

An anderen Tagen entdeckten die rüstigen Ü60 Städtli aus dem Mittelalter, «Les Beaux» und «Gordes», die auf hohen langgezogenen Felsen über dem Tal thronen. Als weiteren geschichtsträchtigen Ort des Mittelalters faszinierte das Zisterzienserkloster «Sénaque», in einem abgelegenen Tal. Leider blühten die umgebenden Lavendelfelder noch nicht.

In «Château-neuf-du -Pape», wurde dann dem feinen Wein in einer Weindegustation die Ehre angetan.

Auch die «Ardèche Schlucht» mit ihren riesigen Dimensionen beeindruckte die Reisegruppe. Die Kraft des Wassers wird mit den verschiedenen Felsformationen, Löchern oder Bögen fantastisch demonstriert.

 

Eine andere Landschaft bot den Reisenden die «Camargue». Das ist der Übergang der Rhône ins Mittelmeer. «Saintes-Maries-de-la- Mer», wo sich bis vor wenigen Jahren nur Pferde, Flamingos und Stiere aufhielten, präsentierte sich als modernes Touristenstädtli. Der kleine Ort am Meer wird unter anderem von Zigeunern aus ganz Europa besucht und gilt als Wallfahrtsort.

Schliesslich führte die Reise in die wunderschöne Landschaft der Region «Luberon», mit der spektakulären Ockersteinbrücke. 

Bei Regenwetter wurden wir wieder sicher nach Menznau chauffiert.

Alle fragen sich: Wohin geht die nächste Reise? Der Vorstand  beschäftigt sich schon mit neuen Reisezielen und wird dies am 9. Oktober 2024 am Rück-und Ausblickanlass mitteilen.

 

 


Winterwanderung im Januar 2024 

Eigentlich wäre auch noch eine Schneeschuhwanderung geplant gewesen. Aber der Schnee war nicht da. Nichtdestotrotz nahm eine Gruppe an der Winterwanderung teil. Für alle war dieser Tag ein unvergessliches Erlebnis.



Lachen und Humor – Medikamente ohne   Nebenwirkungen 

Mittwoch, 10. Mai 19.30 bis ca. 21.00 Uhr
Leitung Workshop: Marcel Schuler, Hobby Clown. Mitglied www.humorcare.ch 
Der Anlass kam bei den Besuchern sehr gut an und alle gingen fröhlich und entspannt nach Hause.



1 Jahr aktiv60plus Menznau Geiss Menzberg

Am 21. März 2023 feiern wir den ersten Jahrestag

Wir Vorstandsfrauen freuen uns, wie gut der Verein bei den Senioren in Menznau angekommen ist. Geschätzt wird auch, dass wir keinen Jahresbeitrag erheben. Um unsere Kosten zu decken, verlangen wir bei gewissen Veranstaltungen einen Unkostenbeitrag. Freiwillige Spenden sind auch herzlich willkommen.


Pétanque auf dem Dorfplatz Menznau

Erfreulicher Erfolg des Pétanque Events in Menznau vom 10. August

Überraschend viele Interessierte fanden sich auf dem neugestalteten Dorfplatz ein. Unter kundiger Anleitung und praktischen Tipps von Jörg Gilli begannen auf jeder Bahn 6 Leute mit dem Spiel, 2 Mannschaften mit je 3 SpielerInnen. Diskussionen, Gelächter und bewundernde Rufe wechselten sich ab. 


Wanderung auf dem Menzberg

Unsere erste Wanderung mit Theres Bussmann-Vogel war ein voller Erfolg. Eine gutgelaunte Gruppe genoss den wunderschnönen Tag. Am 4. Oktober konnte die zweite Wanderung bei strahlendem Sonnenschein durchgeführt werden.


Zmörgele im Café Steiner

Jeden Monat findet an einem Freitag das Zmörgele im Café Steiner statt. Dieser Anlass war von anfang an sehr beliebt bei den Senioren.

Aktiv 60 plus Menznau

am 21. März 2022 kam es zur Stabsübergabe von der Senioren-Selbsthilfegruppe Menznau zum neuen Verein Aktiv 60 plus Menznau.